Metropol Sextett

Metropol Sextett / Schander

Foto: Katrin Schander, https://www.katrinschander.de/fotografiert-jazzmusiker/

2017 gegründet von Thomas Cremer und Thomas Bachmann mit Musikern der Region Frankfurt/Rhein-Main. Zeitgenössischer Jazz+ mit Konzepten, Kompositionen und Arrangements der Band-Mitglieder.
Die Musiker des Metropol Sextetts – vom 20-jährigen Tubist Ole Heiland bis zum „Dienstältesten“, dem Schlagzeuger Thomas Cremer – kennen sich zum Teil schon seit vielen Jahren aus verschiedenen Jazz-Gruppen. Es fließen in dieser neuen Formation unterschiedliche musikalische Erfahrungen, Hör- und Spielweisen zusammen mit vielseitigen Kompositionen und interaktivem Zusammenspiel.

German Marstatt (trompete, flügelhorn): Spielte mit Peter Herbolzheimer, Mel Lewis, Ray Anderson, Albert Mangelsdorff, Nina Hagen. Rundfunk und Theaterproduktionen, Mutare Ensemble Frankfurt, MG Orchestra Wien.

Thomas Bachmann (tenor- und sopransaxophon): Dozent für Jazz-Saxophon, Ensemble und Improvisation/MHS Mainz. Produktionen mit der hr- Big Band, Frankfurt Jazz Big Band, spielt mit Valentin Garvie, Uli Schiffelholz, Bob Degen.

Ole Heiland (tuba): Spielt mit „The Basstubation“, Jazzensemble des HR, Bundesjugendorchester, Staatsorchester Darmstadt (Uraufführung „The Jovial Giant“).

Manuel Seng (piano): Erste Preise bei „Jugend Musiziert, Nachwuchs-Wettbewerb Straubing 2012 mit der Band „Chapelle d’amour“ inklusive Radio-Special bei BR- Klassik, Komponist und Arrangeur (u.a. für Bigband und Streichquartett).

Ralf Cetto (bass): Spielt im Trio der aserbaidschanischen Pianistin und Sängerin Aziza Mustafa-Zadeh, spielte mit Sheila Jordan, Adam Nussbaum, Frankfurt Jazz Big Band. Dozent an der MHS Mainz.

Thomas Cremer (schlagzeug): Hessischer Jazz-Preisträger, Frankfurt Jazz Trio, Frankfurt Jazz Big Band, diverse CD-Produktionen, rief 1990 die Jazzinitiative Frankfurt ins Leben.

Kommentare sind geschlossen